Bewertung der Pflegebedürftigkeit vom 01. Januar 2017 an:
Wie hoch ist die Selbstständigkeit?


 

Das neue Verfahren bewertet den Grad der Selbstständigkeit. Körperliche, geistige und psychische Komponenten werden gleichwertig mit einbezogen:

 

  • Mobilität
  • Kognitive und kommunikative Fähigkeiten
  • Verhaltensweisen und psychische Probleme
  • Selbstversorgung
  • Belastung durch Krankheit / Therapie

Zwei weitere Module werden dokumentiert, gehen aber nicht in die Bemessund des Pflegegrades mit ein:

 

 

  • Außerhäusliche Aktivitäten
  • Haushaltsführung

 

 

 

SeitenanfangDruckversion