Qualitätsgesicherte Betreuung bei Demenz

Informationssammlung
Menschen die an einer Demenz leiden, verhalten sich oft nicht so wie es ihrer Persönlichkeit bisher entsprochen hat und wie die Umgebung oder Familienangehörige dies gewohnt waren. Darum ist es wichtig, die Lebens- und Leidensgeschichte zu berücksichtigen.

Erfassen der Probleme und Ressourcen
Durch das Erfassen der Probleme und Ressourcen können Ziele festgelegt werden.

Festlegen von Zielen
Kompetenz erhalten und fördern im persönlichen, sozialen und hauswirtschaftlichen Bereich.
Aktivierung der Alt-/Langzeitgedächtnisses und wachrufen der Erinnerungen.
Raum und Möglichkeiten für Kontakte und Kommunikationen auf unterschiedlichen Ebenen  herstellen.
-Schaffen von Orientierungshilfen in der häuslichen Umgebung und im Tagesablauf.
Förderung der Wahrnehmung mit allen Sinnen.
Feinmotorische Fähigkeiten und Fertigkeiten hervorrufen.
Bestärken und unterstützen des Selbstvertrauens und der Selbstsicherheit.
Bekräftigen der Konzentrationsfähigkeit.
Förderung und Erhalt der Beweglichkeit.

Planung der Maßnahme
Erstellen eines Planes, welche Maßnahmen angewandt und welche Ziele damit erreicht werden sollen.

Gedächtnisspiele
- Stadt, Land, Fluss
- Memory
- Rätseln

Förderung der Feinmotorik
- Fädeln
- Igelball
- Basteln

Aktivierung
- Spaziergänge
- Veranstaltungen besuchen
- Ausflüge und neue Kontakte knüpfen

Durchführung der Maßnahme
Zeiten festlegen, an denen die geplanten Maßnahmen stattfinden sollen.

Evaluation
Überprüfen, ob die gesetzten Ziele erreicht worden sind.

Preise:
Betreuung von Dementiell erkrankten Menschen in ihrer häuslichen Umgebung       30,00 €/Std.

Fahrkosten, 1 Wegepauschale     (Einzelbetreuung)                                                            3,,33 €

 

 

 


 

SeitenanfangDruckversion